Spende an nahegelegene Dorfschule am Kindertag

Die Lehrer und der Schulleiter werden die Sachen nach und nach den ganz bedürftigen Kindern zukommen lassen, um so den optimalen Nutzen aus der Aktion zu ziehen.Denn die armen Kinder sollen mehr erhalten als die reicheren. Wobei reich in diesem armen Dorf ein sehr relativer Begriff ist. Um dies sicher zu stellen, haben wir diese Schule ausgesucht, weil dort eine Freundin von Aon Lehrerin ist. So kann sie das Ganze kontrollieren und sicherstellen, dass es auch in unserem Sinne erfolgt.

Symbolisch überreichte Thomas Hünerfauth einem Eliteschüler seine Gratifikation. Wobei beide aufgrund der Improvisation der Lehrerin zuerst unsicher waren, dann aber doch die Situation ganz gut meisterten.

 

 

 

Leave a Reply

Be the First to Comment!

Notify of

wpDiscuz